12. SSW - Dein Baby hat Schluckauf

Schwangerschaftskalender

12. SSW - Dein Baby hat Schluckauf

Das erste Trimester neigt sich dem Ende zu: Die Übelkeit lässt endlich nach. Bald kannst du dein Mutterglück unbeschwert genießen. Dein Baby hat jetzt häufig Schluckauf. So trainiert es seine Atmung.

Dein Baby in der 12. SSW

In der 12. SSW ist der Fötus etwa 5 cm groß. Er wiegt circa 16 g.
Die letzte Woche des ersten Trimesters beginnt. In der 12. SSW (das heißt 11+0 bis 11+6) sollte die schlimmste Zeit der Übelkeit endlich überstanden sein. Jetzt schafft die Gebärmutter immer mehr Platz für dein ungeborenes Baby und ist auf Faustgröße angewachsen. Wenn du dich über deinem Schambein vorsichtig abtastest, kannst du diese schon deutlich spüren.

Das Baby in der 12. SSW: Schluckauf

Spätestens bis zur 12. SSW solltest du den ersten Ultraschall gemacht haben. Vor allem natürlich um dich zu vergewissern, dass sich dein Baby gesund entwickelt. In der 12. Schwangerschaftswoche ist dein Baby ungefähr so groß wie eine Aprikose. Nun beginnt der Fötus Fruchtwasser zu schlucken. Er atmet es quasi ein und wieder aus. Deshalb hat dein Baby jetzt häufig Schluckauf und gähnt regelmäßig. Dadurch trainiert es seine Lunge und das Zwerchfell.

Wie schön: Dein Baby kann jetzt auch schon lächeln. Auch die Schilddrüse des ungeborenen Babys ist nun funktionsfähig – durch die erhöhte Hormonaktivität können nun beim Ultraschall auch die Geschlechtsorgane des Kindes sichtbar sein. In der Theorie könnte dein Arzt in der zwölften Schwangerschaftswoche deshalb schon das Geschlecht auf dem Ultraschallbild erkennen – wirklich eindeutig bestimmen lässt sich das Geschlecht allerdings oft erst ab der 20. SSW.

Inzwischen ist auch die Plazenta komplett ausgebildet und kann den Fötus vollständig mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen. Der Dottersack, der den Fötus in den ersten Wochen ernährt hat, hat sich aufgelöst.

Tipps für die 12. SSW: Schwangerschaft und Sport

Ein Sportverbot, nur weil du schwanger sind, gibt es nicht. Regelmäßiger Sport in der Schwangerschaft ist für die Entwicklung des Baby sogar gut. Sport erhöht die Durchblutung und versorgt so auch den Fötus mit mehr Sauerstoff. Am besten sprichst du die Sportarten vorab aber mit deinem Arzt ab. Besonders gut geeignet sind Schwimmen, Wandern oder lange Spaziergänge. Ganz wichtig für den Sport in der Schwangerschaft: Höre immer genau auf die Signale deines Körpers. Gehe nicht an deine Grenzen, sondern mache lieber häufiger Pausen.

Hebamme Anke Kieltyka zum Thema Sport in der Schwangerschaft:

«« zurück zur 11. SSW - Pränatale Untersuchung

weiter zur 13. SSW - Das zweite Trimester beginnt »»

Galerien

Lies auch

Teste dich