Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Amira wieder schwanger: Oli Pocher wird zum fünften Mal Vater

Überraschung

Amira wieder schwanger: Oli Pocher wird zum fünften Mal Vater

Gestern Abend ließ das Ehepaar in der TV-Show "Pocher – gefährlich ehrlich" die Bombe platzen: Amira ist wieder schwanger. Was zunächst wie ein Scherz wirkte, wurde jetzt von Amira Pocher auf ihrem Instagram-Channel bestätigt.

Oli Pocher wird zum fünften Mal Vater

Bei den Pochers geht die Familienerweiterung in die nächste Runde. Amira und Oli verrieten gestern, dass sie Baby Nummer zwei erwarten. Und kündigten das auf ihre witzig-charmante Art an. Zunächst machten beide eine eindeutige Anspielung in ihrer gestrigen Late Night Sendung. Offiziell bestätigten sie die Schwangerschaft dann mit diesem lustigen Foto auf Amiras Instagram-Account.

Schwanger & sexy: Die schönsten Babybauchfotos der Promimütter

Schwanger & sexy: Die schönsten Babybauchfotos der Promimütter
Bilderstrecke starten (15 Bilder)

Oli ist ein prima Vater

Als Fünffach-Papa hat Oli demnächst ordentlich zu tun. Seine drei Kinder aus erster Ehe leben zwar bei seiner Ex-Frau in den USA, doch Oli sieht die Kinder regelmäßig und die beiden verstehen sich noch gut. Amira bestätigte zudem, dass Oli sich als Papa sehr engagieren würde und neben seiner Arbeit jede freie Minute mit ihr und dem Baby verbringt und sie auch im Haushalt unterstützt. Dann kann das fünfte Baby ja kommen. Die beiden scheinen mehr als vorbereitet, wie Oli auf seinem Instagram-Channel scherzt:

Tja, das nächste 5 gegen Jauch-Pocher-Kinder-Special kann kommen.

Oli Pocher, Instagram

Engagement gegen die Verbreitung von Kinderfotos im Netz

Babyfotos wird es vom Mini-Pocher im Netz jedoch nicht geben. Denn die beiden schützen ihren Nachwuchs und ihr Privatleben ganz bewusst, weil sie nur zu gut wissen, wozu Kinderfotos online missbraucht werden. Oli und Amira haben sich auf die Fahnen geschrieben, vor dem Posten privater Kinderfotos im Netz zu warnen und weisen immer wieder darauf hin, dass sich alle Eltern darüber im Klaren sein sollten, dass jeder Zugriff auf diese Fotos hat und diese leider häufig missbraucht werden und auf kinderpornografischen Seiten landen können.

Im folgenden Video lesen sie einen Brief vor, den sie bereits den Behörden weiterleiteten. Dieser nennt einige bekannte deutsche Promis, die auf Instagram häufig und gern Kinderfotos posten und offenbart, auf welche Weise diese Fotos in gewissen Kreisen verwendet werden. Amira und Oli kontaktierten daraufhin die genannten Promimüttern und zeigten ihnen, welche Fotos im Darknet von ihren Kindern kursieren, doch nur wenige meldeten sich überhaupt zurück.

Ich bin so was von enttäuscht. Jetzt haben sie einen schwarz auf weißen Beweis, wie es aussieht im Darknet, dass ihr Kind offensichtlich schon im Darknet kursiert und das nicht zu knapp und das reicht immer noch nicht als Beweis oder Denkanstoß, dass man sagt, vielleicht wird es einfach Zeit mein Kind aus dem Internet zu nehmen.

Amira Pocher, Instagram

Katja Nauck
Das sagtKatja Nauck:

Wichtiges Engagement

Oli und Amira scheinen einige der wenigen prominenten Eltern auf Instagram zu sein, die sich gegen das Posten von Kinderfotos aussprechen und sich der Gefahren bewusst sind. Ich finde es toll, dass beide sich da so engagieren und die betroffenen Instagram-Mütter  direkt kontaktieren und in den Dialog gehen. Es ist unfassbar, dass man bei so einer Nachricht, wie Fotos vom eigenen Kind nachweislich missbraucht werden, nicht direkt reagiert, wo man anlässlich der jüngsten Entdeckungen in Münster wieder gesehen hat, wie extreme Kreise die Verbreitung dieser Fotos zieht.

Bildquelle: Getty Images/Matthias Nareyek

Galerien

Lies auch

Teste dich