Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Jetzt zeigt Ann-Kathrin Götze uns ihren nackten Babybauch

Jetzt zeigt Ann-Kathrin Götze uns ihren nackten Babybauch

Mama-Glow

Vor einigen Wochen überraschte die Ehefrau von Fußballer Mario Götze auf Instagram mit ihrer Babynachricht und ersten Fotos vom Bauch. Mittlerweile ist die werdende Mama im achten Monat und teilt erstmals ein intimes Foto, das zeigt, wie wohl sie sich mit ihrer Schwangerschaft fühlt.

Nackte Tatsachen von Ann-Kathrin Götze

Mit sehr eindeutigen offenherzigen Fotos hält sich das Model bisher eher zurück. Doch das Schwangeschaftsglück bringt so manche Mama dazu, etwas mehr von sich zu zeigen, als man es normal machen würde. Jetzt postet die stolze Bald-Mama ihren Achtmonatsbauch, der von der Sonne beschienen wird und ihre Fans flippen regelrecht aus. Auch die schwangere Angelina Pannek (ehemals Heger) schenkt dem schönen Foto ein Like und tut es fast 60.000 Fans gleich.

Warum die Schwangerschaft so lang ein Geheimnis blieb

Die 30-Jährige machte bis zum siebten Monat ein Geheimnis aus ihrer Schwangerschaft und hielt sich sehr bedeckt mit Fotos und Informationen zu ihrem Privatleben. Erst der Vogue verriet sie, wie überraschend schnell sie schwanger wurde und wie glücklich sie und der werdende Papa darüber sind.

In einem Frage-Antwort-Video bei YouTube verriet sie ihren Fans, warum es ihr so wichtig war die ersten beiden Trimester der Schwangerschaft für sich zu behalten. Anfangs war es noch leicht für sie den größer werdenden Bauch durch Kleidung zu verdecken. Es ging dem Paar darum, jeden Moment zu genießen und nicht beurteilt zu werden, da jeder immer eine Meinung dazu hätte, wenn jemand schwanger ist. Sie wollte ihre eigenen Erfahrungen machen und entschied sich daher in den ersten Monaten nichts darüber an die Öffentlichkeit zu geben.

Es hat mich so genervt nach einer gewissen Zeit und ich habe alle Kommentare gelöscht, denn wenn ich nicht erzähle, dass ich schwanger bin, möchte ich offensichtlich nicht, dass es jemand weiß.

Ann-Kathrin Götze auf YouTube

Sie weist ihre neugierigen Fans nochmals darauf hin, dass man eine Frau, die offensichtlich nicht über eine mögliche Schwangerschaft reden möchte, auch nicht ständig danach fragen sollte. Viele Mamas werden dies sicherlich gut verstehen und wir tun dies auch. Fans sind natürlich neugierig und möchten am liebsten jedes Detail wissen. Doch es ist verständlich, dass man sich vor allem am Anfang zurück zieht und erst einmal abwartet. Das sollte man auch bei Personen der Öffentlichkeit akzeptieren.

Welcher Mama-Typ bist du oder wirst du?
Welcher Mama-Typ bist du oder wirst du?
Quiz starten

Mittlerweile ist Ann-Kathrin da offener und zeigt sich und ihren Bauch gern. Wie man auf dem obigen Foto sieht, hat sie ja auch allen Grund dazu. Zudem muss nicht jeder Fan auch jedes Detail ihres Privatlebens wissen. Wir sind gespannt, ob das Model seine Meinung zur Offenherzigkeit noch ändert oder wie bisher gut überlegt, was sie wann verrät. Das Geschlecht ihres Babys will sie auf einer Babyparty erst bekannt geben.

Mehr Verständnis

Ich verstehe Ann-Kathrin sehr gut. Es kann ziemlich nerven, wenn jeder sich einmischt und etwas zu deinem Körper zu sagen hat oder unbewusst etwas an dir thematisiert, dass du als Kritik auffassen könntest. Eine Schwangerschaft ist etwas einmaliges und macht eine werdende Mutter sehr sensibel. Daher sollte man sehr vorsichtig mit allen Informationen sein, die man darüber an die Öffentlichkeit gibt. Dafür, dass sie Vieles über ihre Schwangerschaft so lang geheim hielt, ist sie jedoch mittlerweile ziemlich offenherzig. Als Model weiß sie jedoch sicherlich genau, wie sie sich inszeniert.

Bildquelle: Getty Images/Anthony Harvey

Na, hat dir "Jetzt zeigt Ann-Kathrin Götze uns ihren nackten Babybauch" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich